Austrian Tunnel Competence Center

Das neue Austrian Tunnel Competence Center

ATC2 steht für Austrian Tunnel Competence Center und stellt eine Plattform für Innovations- und Knowhowtransfer auf dem Gebiet des Tunnelbaus dar. Neben Entwicklungen im Bereich der traditionellen zyklischen Vortriebsmethode NÖT sollen v.a. auch kontinuierliche Vortriebe sowie Sondermaßnahmen des Spezialtiefbaus im Untertagebau behandelt werden. Besondere Herausforderungen und Innovationen aus dem tiefliegenden Felstunnelbau, aber auch aus dem urbanen (seichtliegenden) Lockergesteinstunnelbau, sollen diskutiert werden.

Das ATC2 -Symposium wird anstelle der bisherigen Südbahntagung organisiert und wird am 29.11.2019 erstmals veranstaltet.

Call for Papers

Das ATC2 -Symposium 2019 soll insbesondere den Realisierungsstand der Projekte entlang der Südbahn und Brennerachse hinsichtlich Bau und Ausrüstung aufgreifen. Hierbei soll auf Zukunftsstrategien des Netzausbaus und auf Forschungsprojekte und -ergebnisse eingegangen werden. Aufgrund der Interdisziplinarität des Tunnelbaus sind bewusst keine Fachbereiche ausgeschlossen. Beiträge aus allen Sparten des Tunnelbaus sind herzlich willkommen.

Die Übermittlung der Kurzfassungen ist seit 31.01.2019 abgeschlossen. Die Autoren der akzeptierten Abstracts werden spätestens Ende März 2019 benachrichtigt. Vielen Dank für die zahlreichen, sehr interessanten Beiträge!

Werden Sie eingeladen einen Vollbeitrag zu verfassen, so ist dieser bis Ende Juni 2019 an das Reviewkomitee zu übermitteln. Der Beitragsumfang, Details zum Reviewprozess und Vorlagen für die Verfassung des Vollbeitrages werden im Frühjahr 2019 bekanntgegeben und hier zur Verfügung gestellt. Die Autorinnen und Autoren der Einreichungen werden darüber gesondert informiert.